Sie sind hier: Leistungen » Kopf und Hals » Nasenkorrektur

Nasenkorrektur

Beschreibung

Eine Nasenkorrektur wird meistens über Schnitte, die innerhalb der Nasenöffnungen liegen, vorgenommen. Dies ist bei weniger aufwändigen Korrekturen meistens ausreichend, so dass man keine sichtbaren Narben hinterlässt. Ist eine umfassende Formveränderung der Nase erforderlich, so lässt sich dies besser mit einem offenen Zugang bewerkstelligen, wo man einen zusätzlichen Schnitt am Nasensteg setzt. Um einen geraden Nasenrücken zu erhalten, wird ein bestehender Nasenhöcker abgetragen, und die Nasenspitze durch Modellierung des Knorpels sowie speziellen Nahttechniken verschmälert. Bei einer Schiefstellung muss das Nasenseptum begradigt werden. Entscheidend dabei ist, dass die neu geformte Nase in einem harmonischen Einklang zum Gesicht steht, ohne dabei ihren individuellen Charakter zu verlieren.

Verfahren

Alleinige Korrekturen an der Nasenspitze sind oft auch in örtlicher Betäubung möglich. Muss ein großer Höcker abgetragen und die Nase insgesamt verschmälert werden, ist eine Vollnarkose sinnvoll. Bei ausgeprägten komplexen Veränderungen ist ein so genannter offener Zugang erforderlich, der eine bessere Übersicht der inneren Nasenstrukturen erlaubt. Dabei wird zusätzlich zu den inneren Schnitten noch ein kleiner Schnitt am Nasensteg gelegt. Die Narbe ist später in der Regel nicht mehr zu sehen.

Nachbehandlung

Nach der Operation muss für ein bis zwei Wochen ein spezieller Nasenverband getragen werden. Auf das Tragen einer Brille sollte man, wegen des Drucks auf den Nasenknochen, in den folgenden Wochen verzichten.

Übersicht

Vor dem Eingriff
keine Blut verdünnende Medikamente (z.B. Aspirin, ASS, etc.) 2 Wochen zuvor

Klinikaufenthalt
stationär, 1 - 2 Tage, kleinere Korrektur ambulant

Dauer des Eingriffs
1 - 2,5 Stunden

Anästhesie
je nach Eingriff Vollnarkose oder örtliche Betäubung im Dämmerschlaf

Nach dem Eingriff
Nasengips 1 Woche, Pflasterverband für eine weitere Woche. Auf das Tragen einer schweren Brille muss für mehrere Wochen verzichtet werden.

Arbeits-/ gesellschaftsfähig
nach ca. 2 Wochen. Sport nach 4 Wochen erlaubt (ohne Verletzungsgefahr der Nase), endgültige Stabilität der Nase nach 4 - 6 Monaten.